Schadensmanagement bei Wasserschäden

Thermografie

Mit Hilfe der Thermografie kann man zwar nicht durch Wände sehen, sie kann aber ein genaues Bild davon liefern, wie sich die sichtbare Oberfläche eines Objekts erwärmt oder abgekühlt. Fussboden- heizungen, Hohlräume hinter Wänden, Decken oder Böden, Heizungs- und Wasserleitungen können so untersucht werden.

Mit Hilfe einer Thermografiekamera wird Wärmestrahlung erfasst und als Farbbild, das so genannte Thermogramm visuell dargestellt. So kann aus dem Wärmebild schnell auf das innere des Objekts geschlossen werden. Dieses bleibt dabei unberüht wodurch gewährleistet wird, dass eine zerstörungsfreie Untersuchung erfolgt. Die Auswertung des Thermogramms wird durch einen unserer zertifizierten Messtechniker nach DIN EN 473 vorgenommen.