Schadensmanagement bei Wasserschäden

Prüfung von Aussenleitungen

Defekte Aussenrohrleitungen zu suchen ist eine besondere Herausforderung. Eine erfolgreiche Leckortung setzt die Kenntnis des genauen Leitungsverlaufs voraus. Erdverlegte Wasserleitungen sind je nach Obermaterial bis in einer Tiefe von sieben Metern zu prüfen. Um eine erfolgreiche Prüfung durchzuführen, setzen wir modernste Messtechnik ein. Das Frequenzverfahren, die Tonfrequenzanalyse oder das Gasdetektionsverfahren ermöglichen es uns schnell und effizient die Schwachstelle zu finden.