Schadensmanagement bei Wasserschäden

Kanal-TV

Um die Zustände von Rohrleitungen, Kanälen und Schächten zu überprüfen kommt die Kanal-TV- Inspektion zum Einsatz. Leitungen ab DN 40 Rohrdurchmesser können bereits überprüft werden. Die Leitungen und Kanäle werden mithilfe optischer Untersuchungsmethoden, wie z.B. Schiebe- kamera, Schwenkkopfkamera oder mobiler Fahrwagensysteme untersucht. Über eine Film- oder Fotodokumentation, sowie eines erstellten Haltungsplanes wird die Untersuchung für sie proto- kolliert. Die Arbeiten werden von ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt.